In die Fachschule für Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Handelsmanagement, kann aufgenommen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  1. Schulische Voraussetzungen: Mindestens Mittlerer Schulabschluss
  2. Berufliche Voraussetzungen:
  • Einschlägige kaufmännische Ausbildung (Kaufmannsgehilfenbrief) sowie ein Jahr Berufspraxis im kaufmännisch/verwaltenden Bereich
    oder
  • Nicht-kaufmännische Ausbildung und 5 Jahre einschlägige Berufspraxis im kaufmännisch/verwaltenden Bereich. Bis zu zwei Jahre der Berufspraxis können von den Schülerinnen und Schülern auch parallel zur Fachschulausbildung abgeleistet werden.

Beispiele für kaufmännische Ausbildungen, die eine gute Voraussetzung für den Einstieg in die Fachschule ermöglichen:

  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Einzelhandelskaufleute
  • Automobilkaufleute
  • Industriekaufleute
  • Speditionskaufleute bzw. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Bürokaufleute
  • Kaufleute für Bürokommunikation
  • IT-Kaufleute
  • Versicherungskaufleute
  • Bankkaufleute