Die Berufsausbildung zum/zur Fachpraktiker(in) für Bürokommunikation (bis November 2011 "Bürokraft") ist im Berufsbildungsgesetz (§ 66 BBiG) bzw. in der Handwerksordnung (§ 42m HwO) allgemein geregelt. Es gibt aber keine bundeseinheitliche Regelung für die Inhalte und sonstigen Bedingungen dieser Ausbildung. Die Ausbildung wird durch Vorschriften von verschiedenen regionalen Industrie- und Handelskammern bzw. Handwerkskammern konkretisiert. Die Ausbildungsregelungen richten sich dabei nach den Empfehlungen des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Die Ausbildung wendet sich an Menschen, die wegen der Art und Schwere ihrer Behinderung keine Berufsausbildung in einem traditionellen Ausbildungsberuf ausüben können. Durchgeführt wird die dreijährige Ausbildung in Industrie, Handel und Handwerk oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation in Kooperation mit der Berufsschule.
Ziel der Ausbildung ist es, die Ausführung von kaufmännischen/administrativen Tätigkeiten unter Berücksichtigung der modernen Büroorganisation in Unternehmen bzw. Behörden zu ermöglichen.

Ansprechpartner

Oliver Zantow (Abteilungsleiter) Tel.: 0431 - 1698-502
Ulrich Grimm (Leiter der Bildungsgangkonferenz)


News

Digitale Woche Kiel 2017

Die Digitalisierung erlebbar machen und Perspektiven für die Zukunft schaffen – das ist das große Ziel der Digitalen Woche Kiel. Sie bietet den Akteuren aus digitaler und klassischer Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Raum für die aktive Auseinandersetzung mit dem digitalen Wandel. Mehr unter https://digitalewochekiel.de

logo_diw2017

Neue Webseite

Die Erneuerung der Webseite ist in einem Schülerprojekt der BFS3 entstanden. Diese Seite wird aktuell überarbeitet. Einige Funktionen sind noch deaktiviert. Wir bitten um Verständnis.

Stellenausschreibung

Zur Stellenausschreibung 
Verwaltungsleiterin bzw. des Verwaltungsleiters