Steuerfachangestellte

Steuerfachangestellte sind qualifizierte Mitarbeiter in den Einzelpraxen und Gesellschaften der Steuerberatung. Sie unterstützen den Praxisinhaber bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung der Mandanten.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Als angehende Steuerfachangestellte haben Sie:

  •  Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  •  Interesse an steuerlichen und rechtlichen Fragen und
  • die Fähigkeit zu analytischem Denken.

Darüber hinaus sind Sie bereit zur ständigen fachlichen Weiterbildung und zu einem serviceorientierten Umgang mit den Mandanten.

1.1 Berufsschule

Neben der Ausbildung in der Praxis besuchen die Auszubildenden an ein bis zwei Tagen in der Woche die Berufsschule.
Zu Beginn der Ausbildung, in der Mittelstufe und zur Prüfungsvorbereitung findet ein verstärkter Berufsschulunterricht statt.

Ausbildungsinhalte sind nach der Ausbildungsordnung vor allem folgende Fachgebiete:

  • Steuerwesen
  • Rechnungswesen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

1.2 Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung wird vor der Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein abgelegt.

2. Zusatzangebote

2.1 Fachhochschulreife

Neben der Ausbildung kann der Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife (FHR) besucht werden.

Das bei den Auszubildenden beliebte Zusatzangebot unterstützt eine frühzeitige Planung des beruflichen Werdeganges und eröffnet berufliche Perspektiven.

Der Zusatzunterricht findet während des zweiten und dritten Ausbildungsjahres an zwei Wochentagen im Abendunterricht in der Zeit von 18.15 Uhr bis 21.25 Uhr statt.
Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss sind:

  • Realschulabschluss
  • Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung
  • Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Berufsschulunterricht
  • Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Zusatzunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik oder Biologie
  • Bestehen der schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

Weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

2.2 Erwerb der mittleren Reife

Auszubildende können unter bestimmten Voraussetzungen mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung die mittlere Reife erwerben.

2.3 Zusatzqualifikation im Fach Wirtschaftsenglisch

(KMK-Fremdsprachenzertifikat für Büroberufe)
Im Rahmen des Berufsschulunterrichts (d.h. ohne Zusatzunterricht) besteht für die Auszubildenden die Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation in Wirtschaftsenglisch (KMK-Fremdsprachenzertifikat) zu erwerben. Voraussetzung ist die erfolgreiche Ablegung einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. 

3. Anschrift - Kontakt

Die Abteilung "Recht und Verwaltung" am RBZ Wirtschaft . Kiel wird von einem Leitungsteam
vertreten. Derzeitige Ansprechpartner für Steuerfachangestellte sind:

Stefan Schulmeister, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nutzer der Zusatzangebote: Petra Harten, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und Kai Stengel, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Westring 444  24118 Kiel
Telefon 0431-169850-0 / Fax 0431-1698544